für den erholsamen Schlaf, die richtigen Betten Decken und Kissen

Gut gebettet ist erholsamer Schlaf möglich. Dabei besteht die notwendige Ausstattung für ein Bett auch aus Decken und Kissen. Wobei die Anzahl jeweils abhängig vom Bedarf jedes Einzelnen ist. Genauso wie die Größe der einzelnen Teile. Schlafen in leichten und warmen Decken, die Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit regulieren können und auf Kissen, die weich und anschmiegsam sind, ist pure Erholung für den Körper.

Qualität entscheidet

Nicht jeder Schläfer kommt mit synthetischen Betten, Decken und Kissen zurecht. Ebenso so schwierig gestaltet sich der Schlaf mit einem Nackenstützkissen. Die einen schwören darauf und andere kommen nicht in den Schlaf. Mit einem erholsamen Schlaf in einem Bett und dazu geeignete Kissen und Decken bekommt der Körper Gelegenheit zur Regenerierung. Antikörper werden gebildet, damit Schutz vor Viren und Bakterien besteht, die Körpertemperatur sinkt leicht ab, alles ist im Ruhemodus. Um den Körper nicht auskühlen zu lassen, sind Decken nötig.
Das dicke Federbett hat ausgedient. Die modernen Decken zum Schlafen sind verschieden gesteppt, um die Füllmaterialien gut verteilt in den jeweiligen Kassetten zu belassen. Die Füllmaterialien sind in vielen Variationen zu haben. Die älteste und natürlichste Füllung besteht aus Daunen.
Das sind die Flaumfedern mit dem kurzen Kiel von Enten und Gänsen. Sie haben die besten Eigenschaften für Kissen und Decken als Füllung.
Bei den synthetischen Füllmaterialien handelt es sich meistens um 100 % Polyester. Bestens für Allergiker geeignet und kochfest. Der Feuchtigkeitstransport erfolgt sehr schnell und beeinträchtigt somit den Schlaf nicht.
Bei Kissen ist die Auswahl am größten. Kissen in der Größe 80 x 80 cm oder halb so groß mit den Maßen 80 x 40 cm sind die gängigen Formen. Als reine Daunenkissen oder mit einer Füllung aus Daunen und Federn in verschiedenen Mischungsverhältnissen sind Kopfkissen erhältlich. Bei einem Anteil mit Federn ist der Bezugstoff meist als Inlett bezeichnet.
Diese Art Stoff ist atmungsaktiv und verhindert, dass die Federkiele hindurchstechen. Als Bezeichnung ist auch Feinköper möglich. Die feinen Garne und die Einstellung der Fäden sind sehr dichtgehalten, sodass eine sehr glatte und feine Bindung mit Atlas oder Leinwand entsteht. Federkissen sind waschbar bei 60 °C und können anschließend in den Trockner. So werden sie wieder luftig weich und angenehm.
Nackenstützkissen und Spezialkissen in verschiedenen Formen halten die Halswirbelsäule in der richtigen Position und verhelfen bei Problemen mit den Wirbeln trotzdem gut zu schlafen.
Als Besonderheit kommen die Tempur Kissen dazu.
Dieses Material hat seinen Ursprung in der Raumfahrt. Die enormen Druckverhältnisse, die die Astronauten aushalten müssen waren Anlass für die Forschung. Das Material verteilt den Druck gleichmäßig und nimmt immer wieder die ursprüngliche Form an. Orthopäden empfehlen diese Art Kissen häufig für die von Schmerz in der Wirbelsäule geplagten Patienten. Auch Schnarchen und andere Schlafstörungen werden auf den Kissen mit dem Gedächtnis gelindert.

Schlafen wie auf Wolken oder wenigstens Ein- und Durchschlafen

Diese Fragen sind so individuell wie die Menschen, um die es dabei geht. Schlaf als Grundbedürfnis für den Körper und die Seele benötigt ein passendes Equipment, wenn es gelingen soll. Die Auswahl ist groß und sehr vielfältig. Für jeden Bedarf und Wunsch wird das Geeignete dabei sein.

Kommentar hinterlassen zu "für den erholsamen Schlaf, die richtigen Betten Decken und Kissen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*