Selbermachen liegt voll im Trend

Keine Lust mehr auf Kleidung von der Stange?

mit entsprechenden Utensilien Kleidung Selbermachen – In Zeiten des digitalen Zeitalters, wo man viele Dinge einfach nicht mehr anfassen kann, wo vieles einfach unwirklich erscheint, wächst die Sehnsucht nach etwas „Handfestem“. Man möchte wieder etwas schaffen, und zwar nicht nur am Rechner, sondern mit den eigenen Händen und aus eigener Kraft. Vielleicht ist es genau dieser Wunsch der den neuen Aufwärtstrend im DIY- Bereich erklärt. Was vor einigen Jahren noch von vielen verpönt gewesen wäre, wird heute wieder hoch geschätzt. Dann sollte man sich ran trauen ans selber machen. Dafür braucht es nicht unbedingt eine Ausbildung im textilen Bereich. Ein wenig Geduld und handwerkliches Geschick reichen schon aus, um in relativ kurzer Zeit gute Ergebnisse zu erzielen. Zu Anfang sollte man sich natürlich nicht gleich an ein Abendkleid wagen, einfache Stücke wie beispielsweise ein Loop Schal oder ein schlichtes Shirt, spornt an und sorgt für Erfolgserlebnisse. Ist das Nähfieber dann erst einmal entbrannt, dann kann man sich langsam steigern.

Kreativität und DIY

Doch wo bekommt man eigentlich die entsprechenden Utensilien wie beispielsweise Stoff her? Hier darf man dann wieder das Zeitalter der Technik loben. Denn selbst wenn man in einem kleinen Dorf sitzt, der keinen Stoffladen hat, muss man auf den Luxus selbstgenähter Kleidung nicht verzichten. Onlineshops die eine große Auswahl an unterschiedlichen und teilweise auch sehr ausgefallenen Stoffen führen, gibt es jede Menge. So kann man ganz leicht eintauchen in die bunte Welt des Nähens und sich alle erforderlichen Materialien ganz leicht nach Hause kommen lassen.

Entsprechende Messen im Bereich Kreativität und DIY sind außerdem auch gute Quellen um sich mit Nähmaterialien und Schnittmustern einzudecken.

Mode mit Starappeal

Einmal so aussehen wie Jessica Parker in Sex and the City oder sich einmal fühlen wie auf dem roten Teppich? Kein Problem, für dieses Gefühl muss es nicht der Gang in die Edelboutique sein, die der Geldbeutel in den meisten Fällen eh nicht erlauben würde. Viel mehr Spaß macht es doch sich so einen „Kleid gewordenen“ Traum selbst zu schneidern. Entsprechende Schnittmuster die zumeist über eine Schritt-für-Schritt Anleitung enthalten sind ganz leicht im Handel vor Ort oder aber im Internet erhältlich. So kann man sich auch mit einem kleinen Budget ein Kleid leisten welches auf jeden Fall, mit den neusten modischen Errungenschaften der Stars mithalten kann.

Weitere Tipps findest du auf: http://www.vipdress.de/30-abendkleider

Kommentar hinterlassen zu "Selbermachen liegt voll im Trend"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*