So süß kann Häkeln sein – Häkelideen fürs Baby

Für frisch gebackene Eltern gibt es nichts Schöneres, als Ihre Kleinsten in süße Kleidung zu hüllen. Warum häkeln Sie Babysachen nicht einfach selbst und entscheiden über Design, Material und Farbe? Der Häkeltrend macht es möglich und bietet Müttern ein breites Spektrum niedlicher Kreationen. Daher möchten Wir Ihnen hier tolle Häkelideen für Babys zum Selbermachen präsentieren. Viele Ideen eignen sich auch für Häkelanfänger. Häkeln wird immer beliebter und ist gerade für DIY-Fans eine tolle Möglichkeit, eigene Kreationen zu schaffen. Gehäkelte Kleidung, Kuscheltiere und Deckchen erobern die Kinderzimmer. Babysachen zu häkeln gehört bei den Häkelprofis schon zu den Grundlagen. Oftmals haben Anfänger aber Probleme mit der richtigen Größe. Da stellt sich oft die Frage: Welche Größe bei Socken oder Schuhen, Mützen oder Jäckchen? Die folgenden Ideen sorgen für die nötige Inspiration und geben die Antwort. Was das Material betrifft, dürfen Sie Ihrer Kreativität natürlich freien Lauf lassen. Doch zarte Babyhaut ist sensibel – die Industrie hat darauf eine Antwort. Spezielle Baby-Wolle, zum Beispiel Lang Yarns, sorgt für ein weiches Häkelstück und kratzt nicht. Farblich ist Ihnen alles erlaubt – doch am süßesten wirken kleine Häkelsocken doch in hellen Pastelltönen oder? Nachfolgend finden Sie einige Häkelideen aus dem Do it Yourself-Magazin Talu. Unter https://www.talu.de/handarbeit/haekeln/ können Sie etliche kostenlose DIY-Anleitungen abrufen.

Häkelideen

Babysocken Söckchen sind die Klassiker unter den Häkelstücken. Viele, die Häkeln lernen möchten, beginnen mit Socken. Und das nicht ohne Grund – Sie sind kinderleicht, werden immer gebraucht und passen relativ lang.
Kuschelige Babydecke Im Winter sorgen Sie mit einer kuscheligen Babydecke für die nötige Wärme und den Schutz. Pastellige Farben und ausgefallene Muster dürfen da nicht fehlen. Ob im Kinderwagen oder Bettchen – eine gehäkelte Babydecke wird Sie und Ihr Kind lange begleiten.
Babymütze häkeln Babys frieren recht schnell und sollten gerade in den ersten Wochen draußen eine Mütze tragen –vor allem im Winter. Diese lustige Bärenmütze ist ein richtiger Blickfang und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht.
Stern häkeln Natürlich dürfen kleine Kuscheltiere auch nicht fehlen. Ein kleiner Häkelstern ist gerade für Neugeborene das perfekte erste Schmusekissen. Gefüllt ist er mit einfacher Füllwatte, welche Ihn besonders weich macht.
Sommerliche Schühchen Diese Häkelschuhe für Babys sind wirklich kinderleicht. Knopf und Lasche verschließen den Schuh und sorgen dafür, dass er nicht vom Fuß rutscht. Natürlich darf der Schuh dann dennoch nicht die falsche Größe haben – mit dieser Anleitung ist das kein Problem.

Coole Baby-Chucks

Oder wie wäre es zum Beispiel mit diesen stylischen Baby-Chucks? Die zweifarbigen Exemplare sind echte Hingucker und sorgen gleichzeitig für warme Füße. Die Sohle aus festen Maschen eignet sich sogar für erste Gehversuche.
Niedliches Jäckchen Im Frühling und Sommer könnten Sie Ihren Kleinsten solch eine niedliche Jacke häkeln. Diese Variante besteht nahezu nur aus Stäbchen und ist sehr einfach zu häkeln. Die Jacke wirkt optisch dennoch sehr edel. In Blau- oder Grüntönen ist das Jäckchen auf jeden Fall auch was für Jungs. Sie sehen, Häkeln bietet einem viele Möglichkeiten – mit etwas Wolle und einer Häkelnadel können Sie schon viel erreichen. Ob für das eigene Kind, die Nichte oder den Neffen – gehäkelte Babysachen finden immer einen Abnehmer. Gerade dann, wenn ein neues Individuum auf die Welt kommt, sind individuelle DIY-Stücke die perfekten Geschenke.

Kommentar hinterlassen zu "So süß kann Häkeln sein – Häkelideen fürs Baby"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*